VfL Thüle – erste kleine Lockerungen im Sportbetrieb

Die ersten Lockerungen des Landes NRW und der Stadt Salzkotten erlauben wieder eingeschränkte sportliche Outdoor-Aktivitäten. Die Sportanlagen sind wieder für den Sport geöffnet, wobei Mannschafts- und Teamtraining noch nicht erlaubt sind.

Der Sport allein oder zu zweit ist erlaubt. Es können zudem größere Personengruppen mit Personen aus dem eigenen Haushalt gebildet werden. In diesen Konstellationen darf Sport ohne Mindestabstand ausgeübt werden. Auch die Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten durch eine*n Trainer*innen bei einer Einzelperson ist möglich. Bei mehreren Einzelpersonen oder Gruppen auf der Sportanlage ist jedoch über den gesamten Zeitraum der Nutzung ein Mindestabstand von 5 Metern vorgeschrieben.

Für unsere VfL- Abteilungen heißt das konkret Folgendes: 

Outdoor sind folgende Aktivitäten erlaubt
– Athletiktraining zu zweit
– Laufen / Walken zu zweit
– Radfahren zu zweit
– Tennis – Einzel sowie Doppel mit Personen aus eigenem Hausstand
– Fußball & Volleyball: Ballspiel mit mehreren Personen eines Hausstandes und Balltraining zu zweit mit einem*r festen Partner*in

Mannschaftstraining durch Pärchen Bildung ist nicht erlaubt ebenso ist bei der Damengymnastik kein Gruppen Outdoor-Training erlaubt. 

Die Hallensportarten in der Mehrzweckhalle Thüle finden weiterhin nicht statt. Dies betrifft Turnen, Damengymnastik, Tischtennis, Volleyball, Tanzgarde, Hallenfußball und Hallentennis. 

Alle sportlichen Betätigungen auf dem Sportgelände sind wie schon im Sommer letzten Aufzeichnungspflichtig mit Namen und Uhrzeiten.
Das VfL Sportheim ist  weiterhin gesperrt und Duschen ist nicht möglich. 

Wir bitten um weitere Einhaltung der geltenden Corona-Regeln.
Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung! Bleibt gesund!

Mit sportlichen Grüßen!
Euer Vorstand 

Bitte folge oder like...