VfL Fußballabteilung gewinnt beim Wettbewerb Klima.Sieger 2021

Die Fußballabteilung des VfL Thüle hat erfolgreich am Wettbewerb „Klima.Sieger sparen. sanieren. schützen“ 2021 der Westfalen-Weser Energie teilgenommen.  

Hierbei wurden Energiesparmaßnahmen sowie CO2 Einsparungsmöglichkeiten der Sportvereine prämiert. Dabei wurden Maßnahmen, die schon in 2021 in Umsetzung sind und auch geplante Maßnahmen von einer Jury bewertet. 

Am Wettbewerb zu beiden Maßnahmen haben 170 Vereine/Institutionen teilgenommen. Das Preisgeld betrug insgesamt 250.000€ Euro, der Höchstgewinn für umgesetzte und geplante Maßnahmen je 25.000€ Euro.

Aufgrund der eingereichten Maßnahmen und Einsparungen durch die neue Flutlichtbeleuchtung hat die Fußballabteilung ein Preisgeld von 4.000 € erhalten. Am 29.04.2021 fand dazu eine virtuelle Preisverleihung statt.

Wir freuen uns sehr für die Fußballabteilung, die auch dieses Jahr das traditionelle Sportfest am Vatertags-Wochenende leider nicht ausrichten kann. Über die neue Flutlichtanlage werden wir in den nächsten Tagen noch einmal separat berichten. 

Herzlichen Glückwunsch an die Fußball Abteilung!

Ehrenvorsitzender Franz Figgemeier wird 85 Jahre alt – wir gratulieren herzlich!

Am 30.04. feierte Franz Figgemeier seinen 85. Geburtstag im Kreis seiner Familie im Seniorenhaus in Salzkotten – Corona bedingt leider ohne Gäste und Freunde.

Franz Figgemeier war bis 1976 aktiver Fußballspieler des VfL Thüle und 22 Jahre Vereinsvorsitzender 1998. Unter seiner Regie wuchs die Zahl der Vereinsmitglieder von 300 auf heute 850 Mitglieder an, der Fußballverein wurde ein Breitensportverein.

Es wurde 1989 das heutige VfL Sportgelände am Stangenweg erstellt. Franz erhielt für seine Verdienste um Verein und Sport die silberne und goldene Vereinsehrennadel , das goldene Lorbeerblatt der Stadt Salzkotten und wurde 1998 zum Ehrenvorsitzenden des VfL Thüle ernannt.

Weiter erhielt er die Ehrenplakette des Sportkreises Büren für besondere Verdienste und bekam 2007 den Verdienstorden am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Wir wünschen Dir, lieber Franz, weiterhin gesundheitlich alles Gute für die Zukunft.

Der VfL Vorstand im Namen aller Mitglieder

Regeln für den organisierten Sportbetrieb ab dem 24.04.2021

Durch das Infektionsschutz Gesetz des Bundes ergeben sich leichte Anpassungen der Regeln für den organisierten Sportbetrieb. Erlaubt ist weiterhin die kontaktlose Ausübung von Individualsportarten zu zweit oder mit Angehörigen des Hausstandes. Das Sportgelände ist gemäß der Ausgangssperre nach 22 Uhr nicht mehr aufzusuchen. 

A: Sporttreiben von Einzelpersonen und Personen aus ein bis zwei Haushalten auf Sportanlagen im Freien

  1. Personen allein
  2. Beliebig viele Personen aus einem Hausstand
  3. Bei Personen aus zwei verschiedenen Hausständen beliebig viele Personen aus dem einen, aber nur eine Person aus dem anderen Hausstand, Kinder bis einschließlich 14 Jahren werden nicht mitgezählt.

Die Anleitung eines Einzelsportlers durch eine*n Trainer*in oder Übungsleiter*in ist möglich. (z.B. Tennis-Einzeltraining)

B: Sport für Kinder in Gruppen

Bis zu 5 Kinder im Alter bis einschließlich 14 Jahren können als Gruppe gemeinsam Sport-, Spiel und Bewegungsaktivitäten auf Sportanlagen unter freiem Himmel durchführen. Eine Gruppe kann durch maximal 2 Übungsleiter/Trainer/Aufsichtspersonen betreut werden. Ein tagesaktueller, negativer Test ist nicht erforderlich.

Was heißt das konkret für das Sportprogramm der VfL Abteilungen?

Die einzelnen Übungsleiter der Abteilungen werden jeweils entscheiden, ob und wie das Training im Rahmen der Möglichkeiten durchgeführt wird.

Für unsere VfL- Abteilungen ist folgendes Outdoor Training möglich:

  • Radfahren – aus einem Hausstand beliebig mit maximal einer weiteren Person aus einem Hausstand
  • Tennis – Tennis-Einzel sowie Tennis-Doppel mit Personen aus dem eigenen Hausstand
  • Laufen / Walken – aus einem Hausstand beliebig mit maximal einer weiteren Person aus einem Hausstand
  • Athletiktraining – aus einem Hausstand beliebig mit maximal einer weiteren Person aus einem Hausstand
  • Fußball & Volleyball: Ballspiel mit mehreren Personen eines Hausstandes und Balltraining zu zweit mit einem*r festen Partner*in. aus einem Hausstand beliebig mit maximal einer weiteren Person aus einem Hausstand
  • Fußball-Jugendtraining in kleinen Gruppen mit bis zu 5 Kindern bis zu 14 Jahren und 2 Übungsleitern mit dauerhaftem Abstand von 5 Metern zu jeder Gruppe
  • Sport-, Spiel- und Bewegungsaktivitäten mit Kindern in Gruppen mit Abstand von 5 Metern zu jeder Gruppe
  • Damengymnastik – weiterhin kein Gruppen Outdoor-Training

Alle sportlichen Betätigungen auf dem Sportgelände sind weiterhin aufzeichnungs-pflichtig mit Namen und Uhrzeiten. Wir bitten um weitere Einhaltung der geltenden Corona-Regeln auf dem gesamten Sportgelände. Das Sportheim ist für Duschen und Umkleide weiterhin gesperrt, ein WC-Bereich ist geöffnet, die Desinfektionsmittel sind zu benutzen!

Die Hallen-Sportarten in der Mehrzweckhalle Thüle finden weiterhin noch nicht statt. Dies betrifft Turnen, Damengymnastik, Tischtennis, Volleyball, Tanzgarde, Hallentennis und Hallenfußball.

Mit sportlichen Grüßen
Euer Vorstand