Corona-Sport-Regeln der Stadt Salzkotten per 13.05.2020 und weitere VfL-Infos…

Liebe Sportler/innen,

auf Anordnung der Stadt Salzkotten sind ab sofort folgende Regeln abweichend von den landesweit NRW aufgestellten Regeln zu beachten:

Die Stadt Salzkotten folgt den Empfehlungen des Städte und Gemeindebundes NRW und sperrt den Sportbetrieb in den Turnhallen zunächst bis zum 30.05.2020.

Diese Regelung hat oberste Priorität und dient dem Schutz der Bürger/innen, um die derzeitige Gesundheitslage nicht durch vorschnelles Handeln zu gefährden.

Durch eine Öffnung der Turnhallen für Vereine bei gleichzeitigem Schulbetrieb kann die Sicherheit im Bezug auf Hygieneauflagen  nicht gewährleistet werden !!

Nach dem 30.05.20 wird eine Neubeurteilung der Lage stattfinden und dann werden wir über die Erkenntnisse informiert.

Diverse Abteilungen des VfL Thüle haben sich natürlich auch Gedanken gemacht und folgende Beschlüsse gefasst:

Das Sportabzeichentraining bzw –abnahme ist erst wieder nach den Sommerferien, ca 22.08.2020 geplant unter Einhaltung der gesetzlichen Hygieneregeln.

Die Damengymnastik (Mittwochs)  wird sich ab heute abend (20.05.20)und bei gutem Wetter am Sportplatz treffen,  eine Isomatte Ist mitzubringen.

Die Seniorengymnastik Ü55 wird ebenfalls in die vorverlegte Sommerpause gehen und sich frühestens nach den Sommerferien zu einem weiteren Planungstreffen im Vorstandsbereich sehen.

Für die Outdoor-Sportarten am Sportgelände gelten auch weiterhin

die Hygieneregeln des Landes NRW, hierzu hat der VfL auch entsprechend reagiert und Vorsorge getroffen, Desinfektionsmittel und Papier stehen zur Verfügung.

Die obere Etage im Sportheim ist komplett für die Benutzung gesperrt, im Erdgeschoß ist der Aufenthaltsraum und die Umkleideräume im Tennis- und Fußballbereich gesperrt, im Tennisbereich sind die WC-Anlagen geöffnet, im Fußballbereich nur der WC-Bereich an der Gästekabine.

Hier und allgemein auf dem Sportgelände sind die Hygienevorschriften peinlichst einzuhalten, der Vorstand haftet nicht für gesundheitliche Schäden.

Vielen Dank für die Unterstützung und Mithilfe, bleibt gesund,  wünscht

der Vorstand

Bitte folge oder like...

Ende des sportlichen Lockdown in Sicht!

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Abteilungen des VfL,

die anstehenden Lockerungen in den nächsten Wochen geben uns als Verein die Möglichkeit, in den einzelnen Abteilungen zu prüfen, ob und wie wir wieder in einen Sportbetrieb einsteigen.
Dabei ist z.B. zwischen Distanz- und Kontaktsport und Indoor- und Outdoor zu unterscheiden.

Das Sportheim wurde in den letzten Tagen bereits einmal komplett desinfiziert und dort werden wir geeignete Hygiene Maßnahmen und Spielregeln definieren.

Als Vorstand des VfL besprechen wir in den nächsten Tagen mit den einzelnen Abteilungs- und Übungsleitern die Möglichkeiten pro Sportart und Altersgruppe und werden das Ergebnis zeitnah an alle kommunizieren.

Uns ist es wichtig, dass wir weiterhin das Risiko minimieren und für uns alle und euch den Sport unter diesen Bedingungen optimal ausgestalten. Dies werden wir behutsam und ohne Zeitdruck umsetzen.

Bei Fragen sprecht uns gerne an.

Bleibt gesund!
Euer Vorstand

Bitte folge oder like...

VfL Thüle Kurznachrichten 05/2020

Auch in Zeiten von Corona geht die Vereinsarbeit in den einzelnen Abteilungen weiter, wenn auch stark eingeschränkt, aber die Vorstandsarbeit wird weitergeführt. Hierzu ein paar aktuelle Infos:

  • die Fußballabteilung hat auf eine Abstimmung des Verbandes reagiert, wahrscheinlich wird die restliche Saison abgebrochen…
  • die Tennisabteilung hat alle Plätze spielfähig vorbereitet, darf aber noch nicht aktiv werden…
  • die TT-Abteilung hat immer noch keine Erlaubnis, die Sporthalle zu betreten, also auch da kein Spiel…
  • die Damengymnastik darf ebenfalls nicht in die Halle, hat aber ein Gedicht geschrieben über Corona (siehe vorherigen Beitrag)…
  • die Damengymnastik plant jetzt Radtouren als Sternfahrt; es können immer 2 Personen zusammenfahren und 2 Meter vor dem Ziel drehen alle wieder um und fahren zurück…
  • die Tanzgruppe hat das Training umgestellt, es dürfen immer nur 2 Personen tanzen und nachher wird das ganze als Film zusammengeschnitten…
  • die Tanzkinder üben ebenfalls im „Home-Office“ …
  • die Stadt kontrolliert immer noch die Sportanlagen, ob das Verbot auch eingehalten wird; es fehlen wahrscheinlich die Straf-Einnahmen für den nächsten Haushalt…
  • der Vorteil der Rasenplätze ist, dass alles nun schön wachsen kann, wenn es denn wächst oder es wird braun, weil das Wasser aus der Sprinkleranlage fehlt, aber das ist ja nun behoben….
  • wir haben 1 Person einstellen müssen, damit die Wasserleitungen im Sportheim 1x wöchentlich betätigt werden, um die Legionellen nicht aufkommen zu lassen
  • die Fußballer haben noch gar nicht mitbekommen, dass der Rasen nicht mehr grün ist, sondern braun; viele sind seit dem letzten Spieltag noch nie wieder auf dem Sportplatz gewesen, sondern laufen immer nur für sich auf der Straße oder im Feld…
  • die Duschköpfe in den Duschen mussten alle abgenommen werden, da seit einigen Monaten nicht mehr geduscht wurde und die Duschköpfe nun stark verkalkt sind…
  • die Überwachungsanlage am Sportheim ist installiert, wir können jetzt immer zählen, wie viele „Zuschauer“ an den Eingängen der Tennis- oder Fußballseite vorbei gehen…
  • die Volleyballer werden in den nächsten Tagen immer paarweise die Spielanlage vom Unkraut befreien…

Allgemein: das Vereinsmitglied Uniformen Werner, Oststraße bietet jetzt Mund-Nasen-Masken zum Verkauf an, nach telefonischer Vorbestellung…

Unser Vereinslokal Landgasthaus Lohre bietet jetzt an den Wochenenden eine umfangreiche Speisekarte an, Menüs zum Abholen oder nach Hause bringen lassen, das ist doch mal was…

Bleibt bitte gesund und sportlich… Wir sehen uns… Der Vorstand des VfL

Bitte folge oder like...