58 Sportabzeichen an Thüler Grundschüler/innen überreicht

Sehr sportlich zeigten sich die Schüler/innen der Grundschule Thüle im letzten Jahr. Insgesamt 58 Kindern aus den Klassen 2-4 wurde nun das Kinder-Sportabzeichen überreicht.
Im Rahmen der Bundesjugendspiele und mit Unterstützung des VfL Thüle absolvierten die Schüler/innen erfolgreich die Bedingungen in den Kategorien Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination.
Wer nicht sofort alle Anforderungen geschafft hatte, konnte weiterhin üben und die Prüfungen im Sportunterricht ablegen.
Die Sportabzeichenprüfer/in vom VfL Thüle, Silvia Gardarssson und Hans-Josef Kamp, bedankten sich bei der Grundschule Thüle für die gute Zusammenarbeit und boten die Mithilfe auch für 2018 an.
Das Foto zeigt die Schüler/innen mit Ihren Urkunden, die vom 1. Vors. des VfL Hans-Josef Kamp (rechts), Prüferin Silvia Gardarsson, sowie der Konrektorin Sonja Plöger (links) überreicht wurden.

Dankeschön-Abend 2017

Am Freitag, den 09.03.2018 fand der diesjährige Dankeschön-Abend für unsere Übungsleiter/innen und Betreuer/innen im Landgasthaus Lohre statt.

Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich für die tolle Arbeit und Unterstützung des Vereins in 2017 und wünschen allen Abteilungen des VfL viel Erfolg für 2018.

Bei lecker Essen und einigen Kaltgetränken ließen es sich unsere VfLer mal so richtig gut gehen.

Ehrungen zur Jahreshauptversammlung 2018

von links: Helmut Kampschulte (40), Daniel Remmert (25), Claudius Neumann (25), Margarete Winkler (40), Bernd Fraune (40), Mechtild Scherf (40), Frank Brauckmann (40), Brigitte Liebig (25), Bernhard Syring (60), Hubert Scheike (60), Bernhard Papenkort (60), Elisabeth Peitz (40), Josefine Stiensmeier (40), Ferdinand Remmert (50), Resi Metz (40), Franz-Josef Rempe (40), Paula Wulf (40), Monika Votsmeier (25), Michael Winkler (40)

Wir bedanken uns für langjährige Treue und Dienste im VfL Thüle bei allen geehrten Mitgliedern!

Das Salzkottener Leuchtturmprojekt

VFL 1919 Thüle e.V., Gemeinsamer Trimm-Dich- und Waldlehrpfad, Salzkotten

(Parallele Nutzung eines allgemein zugänglichen Trimm-Dich-Pfads für Sport- und Bewegungsaktivitäten sowie als Waldlehrpfad für Kindergärten und Schulen ermöglichen)

Das Ziel des Projekts besteht darin, der Öffentlichkeit – also Vereinsmitgliedern und Nicht-Mitgliedern – die individuelle Nutzung eines allgemein zugänglichen Trimm-Dich-Pfads für Sport- und Bewegungsaktivitäten zu ermöglichen. Darüber hinaus soll der Pfad als ein Waldlehrpfad für Kindergärten und Schulen nutzbar gemacht werden. Zusätzlich soll er älteren Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu Spaziergängen im Wald bieten. Im Rahmen der Prämierung wird die Beleuchtung gefördert, die dazu dienen soll, den Pfad ganzjährig zu nutzen und die Sicherheit der Nutzer und vor allem der Nutzerinnen zu erhöhen. Sportvereine haben primär die Aufgabe, die Sportinteressen ihrer Vereinsmitglieder durch entsprechende Angebote zufrieden zu stellen, demzufolge ist das Projekt ein relevanter Beitrag zum Gemeinwohl. Der Verein stellt dabei Zeit, Kompetenzen und weitere Ressourcen bereit, um Sportgelegenheiten für die Allgemeinheit zu schaffen.